Malte Schremmer: Chief Shit Advisor bei Goldeimer

Malte Schremmer ist fäkophil. Sagt er selbst, das müsse man sein, wenn man bei Goldeimer arbeitet.

Natürlich sagt er das mit einem Lachen. Er und sein Team machen aus Scheiße Geld. Mit Klopapier, Seife und Trocken-Klosetts. Malte ist Chief Shit Advisor bei Goldeimer, einem gemeinnützigen Hamburger Unternehmen, das zum Kosmos von Viva con Agua zählt. Das Ziel: die Sanitärwende und Trinkwasser für alle!

Vom Lokus-Hippie zum Hamburger Kackewald

2014 ging Goldeimer mit Trocken-WCs an den Start, mit denen Malte und seine Freunde über die Musikfestivals zogen. Für wenig Geld boten sie den Besucher:innen saubere WCs an und klärten gleichzeitig über die globale Sanitärkrise und den Wertstoffkreislauf von Fäkalien auf. Denn: Durchfallerkrankungen sind immer noch Todesursache Nummer eins für Kinder unter fünf Jahren. Durchfallerkrankungen, die auch durch ungesicherte sanitäre Anlagen verursacht werden, durch Fäkalien im Trinkwasser zum Beispiel. Anfangs galten Malte und seine Kollegen als Lokus-Hippies, inzwischen haben sie ein stabiles Unternehmen geschaffen. Ein Teil der Goldeimer-Erlöse fließt in Projekte von Viva con Agua, ein weiterer in Sanitär-Projekte der Welthungerhilfe. Das Ziel ist die Sanitärwende. Auch der Hamburger Kackewald ist ein Baustein auf diesem Weg. Wie kommt man auf die Idee, mit Fäkalien die Welt besser zu machen? Wohin will Goldeimer und wie hat das Team die fehlenden Festivals der letzten zwei Jahre kompensiert? Diese und mehr Antworten gibt es in diesem Podcast.

Links

Credits

Mehr Podcasts

Wir freuen uns über Euren Support!

Ihr wollt mehr Hamburger:innen dieses Kalibers kennenlernen, die vor und hinter den Kulissen dieser Stadt unterwegs sind? Dann folgt diesem Podcast auf den gängigen Kanälen, empfehlt ihn Euren Freunden – und scheut Euch nicht, ihn zu bewerten. Das hilft uns, und vor allem unseren Gästen, sichtbarer zu werden. Schon jetzt bekommt Ihr von uns dafür ein dickes Dankeschön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.